Stralsund: Die schöne Hansestadt am Strelasund

1965 hatte ich meine Lehre auf der ehemaligen Volkswerft Stralsund beendet. Unmittelbar am breiten Strelasund war ich für zwei Jahre zu Hause gewesen, den alten Rügendamm vor Augen. Wie oft habe ich ihn damals überquert, um über den Dänholm zum seinerzeit beschaulich-kleinen Fischerdorf Altefähr zu kommen…, war ja ziemlich interessant dort drüben! Später, mit Kind und Kegel, donnerten meine Frau … [Kompletten Artikel lesen]

In Seenot

Es war verdammt kalt an diesem Sonntag, am 19. Januar 1969. Die MS“Karlshorst“ befand sich auf der Überfahrt von Leningrad nach Szczecin. Der 1. Offizier und ich betrieben die 16.00-20.00 Uhr Brückenwache. Das Chronometer zeigte 17.17 Uhr GMT (Weltzeit), Ortszeit war 19.17Uhr. Die letzte Stunde unserer Wache hatte begonnen. Wir quatschten und flachsten so rum, als sich jäh meine Aufmerksamkeit … [Kompletten Artikel lesen]

Hurra, nun bin ich Seemann!

Da standen wir nun an der Gangway des uns riesig erscheinenden Schiffes, schauten uns gegenseitig an und warteten darauf, wer nun die Initiative ergreift und sich mit seinem Gepäck über die Gangway auf  die „Dresden“ begibt. Schon erschallte auch von oben herab der Ruf: „Meine Herren, bewegen Sie sich und kommen nun endlich an Deck“. Gemeinsam schafften wir nun unser … [Kompletten Artikel lesen]

Beginn eines großen Abenteuers

Herbst 1964. Ein Jahr ist nun schon wieder vorüber, seitdem ich von der NVA entlassen wurde. Zwei Jahre hatten wir „Freiwilligen“ stramm gedient, wir waren ja auch die letzten, nach uns kamen dann nur noch Wehrpflichtige. Die letzten Monate, Wochen..ja und dann nur noch Tage schleppten sich so dahin. Aber das ging auch vorüber und wir wurden wieder in die … [Kompletten Artikel lesen]

Die Äquatortaufe

(Die Äqutorlinie ist die geographische Bezeichnung für die Linie, die genau in der Mitte zwischen dem Nordpool und dem Südpool verläuft.) Das ist eine alte Sitte der Seeleute. Denn jeder der von der nördlichen in die südliche Halbkugel fährt hat sich vom natürlich nur symbolischem Schmutz der nördlichen Halbkugel zu reinigen. Dieses Gesetz der Meere ist vom Meeresgott Neptun erlassen … [Kompletten Artikel lesen]

Ein Versuch, Seemann zu werden

Ein Versuch, Seemann zu werden

Meine Familie hatte sich1990 die kleine Stadt Tönnig an der Nordseeküste ausgesucht, um dort einige Tage Urlaub zu machen. Unterkunft war gesichert und so ging die Reise in ein uns relativ fremdes Land. Wir wollten baden, uns Schiffe und das Umfeld ansehen. Gehört haben wir schon sehr viel von dieser tollen Landschaft, jetzt hatten wir die Möglichkeit am Schopf gepackt. … [Kompletten Artikel lesen]

Eine Reise in den Krieg

Unser Arbeitsplatz.

Juni 1965, ich hatte meine Ausbildung als Maschinenbauer auf der damaligen Volkswerft Stralsund beendet. Mit dem Zug fuhr ich reichlich aufgeregt am 17. Juni von Stralsund nach Rostock. Im „Haus der Schifffahrt“ in der Langen Straße sollte ich mich in der Kaderabteilung melden. Endlich hatte ich das geschafft, worauf ich 2 Jahre warten musste. Ein Seemann wollte ich werden! Ein … [Kompletten Artikel lesen]