Günstig zur Hansesail

Wie ist das am besten zu bewerkstelligen?

Die Sail findet nun mal in der Hochsaison statt, und man kann nix daran ändern, dass schon unzählige Leutchen am Meer herum toben. Deshalb sollte man sich schon am Jahresende vor dem Event genauestens informieren und wissen, welche Ansprüche man selbst an Lage, Ausstattung und Standard der erwünschten Herberge stellt. Klar doch, wir wollen nicht unbedingt die billigste, wohl aber die für uns (RentnerInnen) günstigste Variante wählen.

Die noch Arbeitenden unter uns mögen vielleicht einen gedeckten Frühstückstisch und abends eine üppige Mahlzeit, also Halbpension. Andere, wie MirR, bevorzugen Selbstversorgung mittels einer Miniküche, wegen ungenügenden Appetits auf Fleischgerichte, weitere wählen Vollverpflegung oder All Inclusive, was hierzulande zwar möglich ist, dafür selten vor kommt.

Deshalb ist es unerlässlich, in Ruhe die Offerten zu vergleichen!

Wenn man sich auf Zeitungsanzeigen beruft, findet man häufig nur Telefonnummer und Postanschrift der eventuellen Gastgeber, es fehlen Fotos der Unterkünfte, exakte, für uns interessante Angaben zu Preisen und Leistungen müssen erfragt werden – das Ganze kann sehr zeitaufwändig werden wegen endloser Anfragen bei verschiedensten Anbietern, denn wir wollen die Preise doch erforschen. Aber: Wir sollten die Inserate der Presse dazu nutzen, um 0rt sowie Gastgeber via Internet unter die Lupe zu nehmen, was unsere Suche total erleichtern wird.

Unsere Erfahrung: Das Internet eröffnet uns die praktikabelsten Möglichkeiten!

(Naja, wenn wir halt kein solches besitzen, wenden wir uns eben vertrauensvoll an unsere Kinder und Enkel…)

Nur ein paar....

Nur ein paar….

Denn: Seine überaus zahlreichen Seiten offenbaren detailliertere Angaben, fotografisch unterlegt, zu Übernachtungskosten, Größe und Ausstattung von Ferienwohnungen bzw. Zimmern (mit Bildern) und zeigen die Preise für Frühstück, ev. Halbpension, Nutzung von Bettwäsche, Strom- & Wasserabrechnung bzw. Endreinigung an. Jedenfalls erhält man auf den Seiten örtlicher Anbieter im Internet die aussagekräftigsten Informationen, bis hin zum Belegungsplan, auf dem wir unschwer erkennen werden, dass bereits zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Februar) die Buchungssaison begonnen hat.

Tagged , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.